Skip to content

DSGVO

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Bezug auf Eingang der Verordnung des Europäischen Parlaments und des EU-Rates, weiter DSGVO genannt, bitten wir Sie, sich mit unten dargestellten Informationen betreffend des Artes der Verarbeitung  Ihrer Personaldaten bekannt zu machen.

WORTSCHATZ:

  • Cookie – Es ist kleine Information, die durch Server auf dem Computer des Benutzers gespeichert ist. Der Server kann sie bei der nächsten Verbindung mit diesem Computer lesen;
  • Logdatei – Es ist Information, die dem Server durchs Benutzercomputer bei jeder Verbindung weitergeleitet ist. Sie kann verschiedene Daten beinhalten (z.B. IP-Adresse), dank denen kann man ungefähr bestimmen, woher ist die Verbindung stattgefunden;
  • Internetservice – Internetseite www.lcl.pl;
  • IP-Adresse – individuelle Nummer, die in der Regel jedes Computer, der mit Internet verbunden ist, besitzt. IP-Adresse kann fest mit diesem Computer verbunden sein (statisch) oder nur für konkrete Verbindung zugeteilt sein (dynamisch);
  • SSL-Protocol – spezieller Standard der Sendung der Daten im Internet, in dem die Datenübertragung kodiert ist, in Unterscheidung von normallen Sendung, wo die Datenübertragung unkodiert bleibt.
  1. VERWALTER IHRER PERSONALDATEN IST:
    • Lubuskie Centrum Logistyczne sp. z o.o. mit Sitz in Nowy Kisielin – Innowacyjna 2, (66-002) Zielona Gora, Ust.Id-Nr 973 102 14 12, weiter LCL genannt.
    • LCL hat zu einem Inspektor der Personaldatenschutz Frau Urszula Giercarz bestimmt. Man kann ins Kontakt mit ihr durch E-Mail-Adresse rodo@lclog.pl kommen.
  2. LCL BIETET KOMPLEXE INFORMATIKLÖSUNGEN. WIR VERARBEITEN IHRE PERSONALDATEN, DIE MIT DEM GEWERBETREIBEN VERBUNDEN SIND, ZUM ZIEL:
    • der Wirkungen, die der Abschluss und die Realisierung des Vertrags mit dem Kunden oder mit dem Vertragspartnern anstreben (Art. 6 Abs. 1b DSGVO – es betrifft Kunden; Art. 6 Abs. 1f DSGVO – es betrifft Personen, die mit LCL im Auftrag des Kundes/Vertragspartners mitarbeiten).
    • der Erfüllung der Rechtspflichten des Verwalters (Art. 6 Abs. 1c DSGVO), z.B. zum Ziel der Rechnungserstellung.
    • der Prüfung von Klagen, Vorschlägen und Reklamationen (Art. 6 Abs. 1b, c und f DSGVO).
    • der Bestimmung, der Geltendmachung und dem Schutz der Ansprüche (Art. 6 Abs. 1f DSGVO).
    • Direktmarketing (Art. 6 Abs. 1f DSGVO), z.B. durch Kontaktunterhalt im Bezug auf traditionelle, E-Mail oder telefonische Korrespondenz in der Sachen, die unseres Gewerbes betreffen.
    • der Führung der Statistiken (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Verbesserung des geführtes Gewerbes dank der aufgrund der statistischen Tätigkeiten gezogenen Schlüssen.
    • der Videoüberwachung auf dem Gebiet der Firmensitz von LCL zum Ziel der Verbesserung der Sicherheit der Angestellten und Gutschutz und zum Behalten des Informationsgeheimnisses (Art. 6 Abs. 1f DSGVO).
  3. LCL ALS ARBEITSGEBER VERARBEITET IHRE PERSONALDATEN ZU FOLGENDEN ZIELEN:
    • Personalmanagement – Angestellten und Mitarbeitern (Art. 6 Abs. 1a, b, c und f DSGVO; Art. 9 Abs. 2b DSGVO).
    • Personalbeschaffung (Art. 6 Abs. 1a, c DSGVO – betr. Kandidaten für Angestellten); (Art. 6 Abs. 1a und b DSGVO – betr. Kandidaten für Mitarbeiter). Daten, die den Rekrutationsprozess betreffen, werden bis 6 Monaten vom Abschluss der Rekrutationsfrist gespeichert, und in dem Fall, wo die Zustimmung auf weitere Rekrutationsprozessen erteilt wurde, nicht länger als für ein Jahr.
  4. WIE LANGE VERARBEITE WIR IHRE PERSONALDATEN?
    • Verträge mit Kontrahenten – in der Zeit, der im Vertrag bestimmt wurde, durch die Seiten vereinbart wurde, oder die unbedingt nötig zur Erfüllung durch LCL der Pflichten, die der Verarbeitung der Daten brauchen.
    • Finanzabrechnungen – in der Zeit bis zum Abschluss der Pflichten der Speicherung der Personaldaten, die sich aus Recht herausgeben, und vor allem betr. Speicherung der Buchhaltungsdokumente (5 Jahre nach dem Jahr, in dem das rechtliche Ereignis stattfand, das zur Erstellung des Buchhaltungsdokuments verpflichtete).
    • Videoüberwachungssystem – die Videoaufnahmen sind nur zu dem Ziel verarbeitet, zu dem sie gesammelt wurde. Sie werden nicht länger als einen Monat von der Videoregistrierung oder bis zum Erheben der berechtigten Wiederspruch behalten; wenn die Videoaufnahme ein Beweis in einer Rechtsverfahren ist, da ist die Videoaufnahme bis zum Abschluss des Rechtsverfahrens gespeichert.
    • Marketing – bis zur Zeit der Erhebung eines Widerspruchs, also bis zur Zeit, wenn wir auf von Ihr gewählte Weise eine Information über Beendung der Versendung der Marketinginformationen durch LCL erhalten, evtl. bis Verjährungsfrist der Ansprüchen.
    • Rekrutation – bis 6 Monate vom Abschluss der Rekrutationsprozessen, und im Fall, wo die Zustimmung auf weitere Rekrutationsprozessen erteilt wurde, nicht länger als für ein Jahr.
    • Angestellte – gemäß den geltenden Rechtsverordnungen zur Ablage der Dokumente im Bereich der Arbeitsrechts, d.h. Personalakte speichern wir 50 oder 10 Jahre. 10-jähriger Frist der Speicherung der Arbeitersdokumentation betrifft der Angestellten, die nach 1.01.2019 angestellt wurden. In anderen Fällen wird die Dokumentation 50 Jahre gespeichert.
  5. WER IST DER ABNEHMER DER PERSONALDATEN?
    • Ihre Personaldaten können den Subjekten, die in unserem Auftrag die Personaldaten verarbeiten, u.a. Anwälten und Rechtsberaters, Buchhaltern, Lieferanten der äußeren teleinformatischen Systemen, die unser Gewerbe unterstützen.
    • Bei Bewerbers – Rekrutationsportalen.
    • Staatsorganen oder anderen berechtigten Subjekten aufgrund von Rechtsvorschriften.
  6. FREIWILIGKEIT DER ANGABE DURCH SIE IHRER PERSONALDATEN:
    • Die Angabe der Daten ist unerlässlich zum Vertragsabschluss und zur Verrechnung des Gewerbes und zur Erfüllung der Gesetzen durch LCL. Wenn Ihr Arbeitsgeber oder anderer Subjekt hat Sie als Kontaktperson im Bezug mit dem Vertragsabschluss oder mit der Vertragsrealisation mit LCL hingewiesen, die Daten werden in dem Bereich, der durch diesen Subjekt erteilt wurde (normalerweise ist es: Vorname, Nachname, Stellung, E-Mail-Adresse und Telefonnummer), verarbeitet. In weiterem Bereich (vor allem handelt es sich um Verarbeitung der Daten durch LCL zu Marketing- / Rekrutationszielen) ist die Angebe der Daten freiwillig.
  7. WELCHE RECHTE HABEN SIE IM BEZUG AUF DIE VERARBEITUNG DURCH UNS DIE PERSONALDATEN?
    • Zum Zugang zur Personaldaten; zur ihre Korrektur; zum Löschen der Personaldaten ; zur Begrenzung der Verarbeitung der Personaldaten; zum Widerspruch gegen Verarbeitung der Personaldaten und zum Verschieben der Daten.
    • Zur Zurücknahme einer Zustimmung auf Verarbeitung der Personaldaten; die Zustimmung kann in jeder Zeit auf gleiche Weise, wie sie erteilt wurde, zurückgenommen werden (es wird keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit ihrer Ausnutzung vor dem Zurücknahme).
    • Zur Einreichung der Beschwerde an den Präsidenten des Amtes zur Schutz der Personaldaten https://uodo.gov.pl/pl/p/skargi
  8. AUSNUTZUNG DER COOKIES
    • Die Website gemäß Art. 173 des Gesetzes vom 16. Juli 2004 Telekommunikationsgesetz verwendet Cookies, bei denen es sich um IT-Daten handelt, insbesondere um Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Die Cookies enthalten die Name der Website, von der sie kommen, die Zeit der Speicherung der Cookies auf der Endgerät und der Unikatnummer.
    • Die Verarbeitung der Cookies  in der Website (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Daten, die jedes Besuches betreffen, können automatisch gesammelt werden. Es betrifft u.a. solchen Daten, wie IP-Adresse, Browsertyp.
    • Zum Ziel der Verbesserung der Funktionalität LCL erklärt, dass es Cookies verwendet. Cookies werden zu folgenden Zielen verwendet:
      • Erleichterung der Benutzung von der Website während ihres Durchschauens;
      • Späterer Assoziation im Fall der nächsten Verbindung der Website mit dem Gerät, auf dem sie gespeichert wurden;
      • Bildung der Statistiken, die beim Verstanden des Artes, auf die Sie unsere Internetseite benutzt haben, behilflich sind. Es ermöglicht die Verbesserung der Strukturen und Inhalten;
      • Anpassung der Inhalt der Website zur Ihren Vorzügen.
    • Auf unserer Website verwenden wir folgende Arten der Cookies:
      • „Sitzungscookies“ – sie sind im Endgerät bis zum Ausloggen, Verlassen der Internetseite oder bis zum Einschließen der Browser gespeichert;
      • „Festcookies“ – sie sind solange im Endgerät gespeichert, wie es in Cookiesparametern bestimmt wurde oder bis sie gelöscht werden;
      • „Leistungscookies“ – sie ermöglichen die Sammlung der Informationen über der Weise, auf die der Besucher die Webseite benutzt;
      • „Notwendige Cookies“ – sie ermöglichen das Ausnutzen von auf der Website erreichbaren Dienstleistungen;
      • „Funktionscookies“ – sie ermöglichen die Speicherung der gewählten Einstellungen und die Personalisierung  des Interfaces;
      • „Eigencookies“ – sie sind von Website ediert;
      • „Außencookies“ – sie kommen von äußeren Websiten.
    • Die Informationen sind keinerlei mit Ihren Personaldaten verbunden und sind auf keinem Fall zur Bestimmung Ihrer Identität ausgenutzt. Der Bereich der automatisch sammelten Informationen ist von der Einstellungen des Browsers abhängig. Sie sollen die Einstellungen Ihres Browsers überprüfen, wenn Sie wissen möchten, welche Informationen automatisch erteilt sind oder wenn Sie die Einstellungen ändern möchten. Zu diesem Ziel bitten wir Sie, sich mit dem Inhalt der „Hilfe“ Ihres Browsers bekannt zu machen.
    • Die Änderung der Bedingungen der Speicherung oder des Empfangs Cookies ist durch Konfiguration der Einstellungen in Internetbrowsers möglich, z.B.:
    • Die Software zur Verwendung der Website, d.h. der Browser, ist gewöhnlich voreingestellt, um Cookies im Endgerät zu speichern. Sie dürfen die Änderungen in diesem Bereich machen. Der Browser ermöglicht, die Cookies zu löschen. Es ist auch möglich, automatische Sperrung der Cookies.
    • Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, dürfen Sie die Einstellungen Ihres Browsers zu ändern. Das Auslöchen der Bedienung von Cookies, die notwendig bei Authentifizierungsprozessen, Sicherheitsprozessen oder zum Behalten der Vorzögen kann die Funktionalität  beschweren, und in manchen Fällen kann es auch die Benutzung der Internetseite unmöglich machen.

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit
LCL Team